Join us

Popkultur

“Revolution” – Der Beatles-Song in restaurierter Aufmachung

Published on

Aus der Retrospektive erscheinen die Beatles als eine sehr politische Band – Civil Rights Engagement in den USA, Make Love, Not War, “Bed-in For Peace”, Protest gegen den Vietnamkrieg, öffentliche Kritik an der Neuen Rechten. Doch in ihren Songs klammerten sie politischen Aktivismus und Kritik am Establishment abgesehen von dem Song Taxman eher aus. In Revolution aus dem Jahr 1968 beziehen die Beatles und speziell John Lennon, von dem die Lyrics stammen, zum ersten Mal auf musikalischer Ebene Stellung zu den sich in den USA formierenden Studentenprotesten gegen Korruption, Kapitalismus und vor allem den Vietnamkrieg.

Allerdings mit einer etwas anderen Botschaft, als sich das viele wohl gewünscht hätten. Der Song beginnt wie eine Elvis-Nummer, purer Rock´n`Roll, ganz dem Thema Revolution angepasst eben. In den Lyrics äußert sich Lennon jedoch kritik über die politischen Revolte und vor allem ihre Taktiken. So heißt es beispielsweise: “You say you got a real solution / Well, you know / We’d all love to see the plan”. Und ziemlich spöttisch kommentiert Lennon: “You say you want a revolution / Well, you know / We all want to change the world”.

Den Beatles wurde der Text nach Erscheinen der Single als Verrat an der politischen Linken vorgeworfen wurde. Die Beatles wiederum waren gerade aus Rishikesh in Indien zurückgekommen, wo sie sich intensiv der transzendentalen Meditation gewidmet hatten. Die Zeilen “All I can tell is brother you have to wait / Don’t you know it’s gonna be all right? / All right, all right” verweisen auf die spirituellen Erfahrungen Lennons. Nun, manchen ging das Warten eben nicht schnell genug.

Mit Revolution bewiesen die Fab Four auf jeden Fall, dass sie sehr wohl im Bilde über die öffentlichen Debatten der Gegenwart anno 1968 waren. Und während sie später selbst laut ins Horn der Friedensbewegung bliesen, klingt Revolution noch gehörig kritisch.

Mehr zum Thema Beatles: 

“We Can Work It Out” – Das Beatles-Video neu remastert

John Lennon zum 35. Todestag

The Beatles – 25 fantastische Fakten

Latest Music News

Don't Miss