Join us

News

AC/DC spannen auf die Folter: Tour und Album in Sicht oder nicht?

Published on

Mike Coppola/Getty Images

Das Spiel mit den Erwartungshaltungen ihrer darbenden Fans beherrschen AC/DC perfekt: Stand heute rätselt die Rock-Welt immer noch munter, was denn da jetzt eigentlich kommt von den Australiern!

von Björn Springorum

Die Nachricht breitete sich wie eine Schockwelle über den Erdball aus: AC/DC hatten ihre Social-Media-Kanäle aus dem Totenschlaf geholt! Sofort wurden die Töpfe und Pfannen in der Gerüchteküche angeheizt: Würde jetzt endlich ein neues Album angekündigt werden? Oder wenigstens diese Tournee, von der alle schon so lange sprechen?

Sofort alles liegenlassen: AC/DC reaktivieren ihre sozialen Netzwerke!

Hard-Rock-Land wartete, lauerte, hoffte, bangte (sorgenvoll, nicht das mit dem Nacken). Doch es passierte nichts! Klar, 40 Jahre Highway To Hell sind allemal ein Grund, die Nachbarn wieder an unseren guten Musikgeschmack zu erinnern; aber selbst hinsichtlich dieses Jubiläums tat sich ja nicht wirklich viel. Dann – Schnappatmung – diese News: Neues AC/DC-Album im Stream aufgetaucht! Wie, was, ein neues Album? Würde der australischen Rock-Adel am Ende einen auf Eminem machen und sein neues Album einfach so über Nacht veröffentlichen?

Zeitsprung: Am 13.2.1980 macht Bon Scott (AC/DC) seine letzten Aufnahmen.

Nee. Stattdessen geistert urplötzlich irgendein obskures Live-Album mit dem Titel Dog Eat Dog durchs Netz. Ein Bootleg, so scheint es zumindest, mit Songs aus der Ära Bon Scott. Hm. Alles reichlich mau – dafür, dass schon am 17. Juli 2019 zumindest mal die Städte der nächsten Tour verraten werden sollten. Ablenkung könnte da ja zumindest die neue Merchandise-Kollektion zum Geburtstag von Highway To Hell bieten. Dann wiederum ist eine Handyhülle für 25 britische Pfund (knapp 30 Euro) wohl nur etwas für die unersättlichsten Fans.

Nein, so wird das alles nichts. Was wir jetzt brauchen, sind Fakten. Harte Fakten, damit wir die Vorfreude endgültig anfeuern können. Also los jetzt, AC/DC, habt Nachsicht mit der Rock-Welt und gebt uns endlich das, was wir hören wollen! Denn fest steht ja: Wir wissen ja eigentlich längst, dass ihr im Studio wart! Und wir wissen auch, dass ihr eine Tournee plant, die mit Brian Johnson stattfinden soll! Worauf wartet ihr also noch?

Zeitsprung: Am 19.5.1954 wird AC/DC-Groove-Maschine Phil Rudd geboren.

Latest Music News

Don't Miss