Join us

News

Bohemian Rhapsody knackt als ältestes Video die Milliarden-Marke!

Published on

Michael Ochs Archives/Getty Images

Da war wohl ein gewisser Film gleichen Namens nicht ganz unschuldig: Bohemian Rhapsody ist das erste vor 1990 erschienene Musikvideo, das mehr als eine Milliarde Klicks bei YouTube eingefahren hat!

Da soll noch mal einer sagen, die Welle an Musikfilmen dieser Tage würde nichts am Musikgeschmack der Massen äußern: Der offizielle Clip zum hochverehrten Klassiker Bohemian Rhapsody ist das erste vor 1990 veröffentlichte Musikvideo, das ganz offiziell eine Milliarde Klicks bei YouTube eingesammelt hat. Damit ist es das erfolgreichste Video seiner Ära – und ein ganz besonderes natürlich noch hinzu. Aber Musikliebhaber wussten das natürlich schon lange.

Instinktiv muss man da an die köstliche Szene aus Bohemian Rhapsody denken, als Freddie Mercury dem Queen-Plattenboss Ray Foster ebenjenen Song als erste Single-Auskopplung aus A Night At The Opera schmackhaft machen will. Foster, genial gespielt von „Wayne‘s World“-Mike Myers (der in den frühen Neunzigern den zweiten Frühling des Songs durch seinen Kultfilm zu verantworten hat), ist alles andere als begeistert. „Er dauert ewig! Sechs verdammte Minuten“, lamentiert er. „Kein Radiosender wird den Song spielen, keiner wird ihn mitsingen.“ Zugegeben, mitsingen will da gelernt sein. Aber mit den Radiosendern lag er gründlich daneben: Bohemian Rhapsody erschien – und wurde Queens erster Nummer-eins-Hit.

Jetzt, fast 44 Jahre später, also auch noch dieser historische Erfolg. Er reiht sich ein in bislang über fünf Millionen verkaufte Einheiten und die Auszeichnung „meistgestreamter Song des 20. Jahrhunderts“. „Wir sind geehrt, dass Bohemian Rhapsody das geschafft hat“, verkündeten Brian May und Roger Taylor. Als Dankeschön kündigten sie drei neue Queen-Videos alter Klassiker an, die allesamt gemeinsam mit Fans gestaltet wurden. Und jetzt alle: I see a little silhouetto of a man…

Kinder schauen Musik: Queen

Latest Music News

Don't Miss