Join us

News

„Practise Social Distancing”: Bruce Springsteen veröffentlicht Hyde-Park-Konzert kostenlos in voller Länge

Published on

Foto: Pete Still/Redferns/Getty Images

Bruce Springsteen versüßt seinen Fans die Selbstisolationszeit mit einem besonderen Schmankerl: Erstmal gibt es sein Hyde-Park-Konzert aus dem Jahr 2009 kostenlos in voller Länge zu sehen und zu hören.

von Markus Brandstetter

Social Distance

„Practise social distancing“ – haltet voneinander Abstand: Das ist die Botschaft, die US-Rocklegende Bruce Springsteen seinen Fans in Zeiten der grassierenden COVID-19-Pandemie via seinen sozialen Netzwerken zukommen lässt. Damit es in der Isolation nicht ganz so langweilig ist, gibt’s ein kleines Präsent vom Boss: Auf YouTube gibt es erstmals sein Konzert aus dem Londoner Hyde Park 2009 in voller Länge zu sehen.

Grandioses Konzert

Das Springsteens Social-Media-Team das Konzert im Posting als wahres Powerhouse bezeichnet, ist keineswegs übertrieben: Springsteen und die E Street Band (damals noch mit Saxofonisten Clarence „Big Man“ Clemons) hatten das Konzert mit einer hoch energetischen Version des The-Clash-Klassikers London Calling eröffnet. Das Set umfasste 27 Songs und bot einen Querschnitt aus Springsteens Schaffen. Die Band hatte damals gerade das Album Workin’ On A Dream veröffentlicht, von dem es unter anderem die Stücke Outlaw Pete und Workin’ On A Dream zu hören gab.

Neben Klassikern wie Born To Run, Badlands, Bobbie Jean und Jungeland gab die Band neben Londing Calling auch weitere Coversionen zum Besten: Good Lovin’ von The Young Rascals, Trapped von Jimmy Cliff und Hard Times Come Again No More von Stephen Foster.


Brian Fallon von The Gaslight Anthem als Gaststar

Bei dem Konzert handelte es sich um einen Headline-Slot auf dem Hard-Rock-Calling-Festival, auf dem vor Springsteen unter anderem die Dave Matthews Band sowie The Gaslight Anthem auftraten. Nachdem Springsteen am Nachmittag bereits bei The Gaslight Anthem als Gaststar aufgetreten war, bat er während seines Sets den Sänger der Band, Brian Fallon, auf die Bühne. Gemeinsam sangen die beiden den Springsteen-Song No Surrender.

Das Konzert wurde zuvor auf DVD und Bluray zu sehen – nun gibt es den Autritt erstmals digital – und kostenfrei.

Von Springsteen bis Iron Maiden: Auf diese Alben dürfen wir uns 2020 freuen

Latest Music News

Don't Miss