Join us

News

Ian Gillan schließt Rückkehr von Ritchie Blackmore zu Deep Purple aus

Published on

Foto: David Wolff-Patrick/Getty Images

Allein die Vorstellung, dass Blackmore zu Deep Purple zurückkehrt, ist für Ian Gillan ein „Zirkus“. Das und mehr hat der Sänger jetzt in einem neuen Interview ziemlich klar gemacht. Neue Musik scheint ebenfalls im Raum zu stehen.

von Björn Springorum

Ritchie Blackmore hat in der Geschichte von Deep Purple natürlich eine mehr als tragende Rolle gespielt. Der Mitbegründer ist für einige der ikonischsten Riffs der Rockgeschichte verantwortlich, allen voran natürlich das Monster Smoke On The Water. Seit er die Band 1993 verließ, ist er nicht mehr mit ihnen aufgetreten – und wenn es nach Sänger Ian Gillan geht, soll das bitteschön auch so bleiben.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

In einem neuen Interview mit Vikram Chandrasekar von Tales From The Road wurde er jetzt mal wieder zu der anhaltenden Fehde zwischen Blackmore und Deep Purple befragt. Und war in Plauderlaune. „Wir stehen in Kontakt“, steigt er mit einer Überraschung ein. „Die Spannungen zwischen uns haben stark nachgelassen, seit wir all diese geschäftlichen Dinge regeln konnten.“ Gillan spielt auf frühere Manager der Band an, die ihm und seinen Kollegen nicht unbedingt gut getan haben. „Ich sah zehn Jahre lang – und das waren die fetten Jahre – keinen Cent für meine Arbeit bei Deep Purple.“

Das war natürlich nicht alles: „Es wurde schon ziemlich hässlich, als Ritchie uns verlassen hat. Aber wir sind einfach zu alt für diesen Kinderkram. Wir haben uns über unsere Manager recht nette Botschaften zukommen lassen. Ich kann ihn nicht schreiben oder ihn nicht anrufen, weil er weder ein Telefon, noch einen Computer besitzt. Er lebt in einer mittelalterlichen Welt, in der er sich Nachrichten überbringen lässt.“

Inhalt dieser Nachrichten sei aber eben keineswegs eine etwaige Rückkehr Blackmores zu Deep Purple, betont Gillan. „Wir hatten nie etwas gegen Ritchie. Er sieht die Dinge so, wir sehen sie anders, und damit hat es sich. Doch an diesem späten Punkt in der Karriere, an dem es in der Band gerade so gut läuft, wäre seine Rückkehr ein Zirkus und eine gewaltige Ablenkung von allem, was wir tun. Es wäre absolut kein Spaß für uns, weil wir mittlerweile völlig anders arbeiten.“ Woran, werden wir am 6. Oktober 2021 erfahren. Dann endet der mysteriöse Countdown auf dieser Webseite.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Zeitsprung: Am 21.6.1975 verlässt Ritchie Blackmore Deep Purple.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Latest Music News

Don't Miss