Join us

News

Mexikanische Kirche baut Baby-Jesus-Statue, die aussieht wie Phil Collins

Published on

Phil Collins
Foto: Gustavo Caballero/Getty Images

Eine mexikanische Kirche sorgt zur Zeit mit einer Jesus-Statue für Aufsehen. In den Augen vieler sieht das abgebildete Christuskind nämlich aus wie ein junger Phil Collins.

 von Markus Brandstetter

 Vehemente Gegner von Phil Collins behaupten gerne, Collins sei Satan. Ganz anders sieht das wohl eine mexikanische Kirche namens La EpifanÍa del Señor. Wie die New York Post berichtet, stellte die Kirche nämlich eine besondere Jesus-Statue auf. Diese soll fast sieben Meter hoch sein und über 900 Kilo wiegen. Allerdings sorgt die Statue nicht wegen ihrer Dimensionen für  Schlagzeilen, sondern wegen ihrer, sagen wir mal, merkwürdigen Gestaltung.

Twitter ist begeistert

Nutzer des Kurznachrichtendiensts Twitter zeigen sich von der Statue gleichermaßen überrascht wie amüsiert. Der Tenor: Die Statue des Bildhauers Roman Salvador zeige große Ähnlichkeiten zu einem jüngeren Phil Collins. Fotovergleiche und launige Kommentare ließen nicht lange auf sich warten.

Und natürlich birgt diese Ähnlichkeit auch massig Potenzial für Wortspiel- und Songtitel-Referenzen. Wir sagen nur: Genesis. Und Jesus He Knows Me. Und Another Day In Paradise. Und Follow You Follow Me.

Priester sieht Rekord

Die Kirche selbst zeigt sich allerdings eher von der Größe der Statue überrascht als von der verblüffenden Ähnlichkeit. Priester Humberto Rodriguez erklärte, man habe nie vorgehabt, die größte Christuskind-Statue der Welt zu haben (ob sie das tatsächlich ist, sei dahin gestellt). Dass die Ähnlichkeit zu Collins gewollt war, ist indes stark zu bezweifeln.

Phil Collins selbst wollte bis dato kein Kommentar zur Statue abgeben.

Ist Phil Collins wieder cool?

Latest Music News

Don't Miss