Join us

News

Nach Tod von Charlie Watts: Rolling Stones setzen Tour fort

Published on

Guy Prives/Redferns via Getty Images

Die Rolling Stones setzen ihre „No Filter“-Tournee in den USA nach dem Tod ihres Schlagzeugers Charlie Watts fort — das berichten US-amerikanische Medien übereinstimmend.

 von Markus Brandstetter

Nach dem Tod von Rolling-Stones-Schlagzeuger Charlie Watts am 24. August 2021 stand kurzzeitig die Frage im Raum, ob die Band die verbleibenden Termine ihrer „No Filter“-Tournee absolvieren oder doch absagen wird. Nun berichten mehrere Medien, dass die Tour wie geplant stattfinden soll. Steve Jordan soll dabei die verstorbene Schlagzeug-Legende ersetzen. Das erste Konzert findet am 26. September 2021 in St. Louis statt, der Tour-Flügel endet am 20. November 2021 mit einer Show in Austin.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Ersatz stand bereits fest

Bereits Anfang August 2021 wurde verlautbart, dass Watts aufgrund eines medizinischen Eingriffs nicht bei den kommenden Shows der britischen Rocklegenden dabei sein könne. Als Ersatz wurde Steve Jordan verlautbart. Dieser war bereits als Watts-Ersatz auf manchen Tracks des Albums Dirty Work im Jahr 1986 zu hören. Außerdem war er Bandmitglied in Keith Richards’ Soloprojekt X-Pensive Winos. Jordan hatte erklärt, es sei eine absolute Ehre, Watts’ Ersatzmann zu sein. „Niemand wird glücklicher als ich darüber sein, meinen Sitz am Schlagzeug wieder abzugeben, sobald Charlie mir sagt, dass er wieder bereit ist“, so Jordan damals.

Stones-Drummer seit 1963

Charlie Watts war seit 1963 Mitglied der Rolling Stones. Mit seiner ruhigen, unaufgeregten Art, seinem vornehmen Kleidungsstil und seinem vom Jazz beeinflussten Schlagzeugspiel stellte er einen Gegenpol zum Rest der Band dar — und gab ihr das besondere Etwas. Er verstarb am 24. August 2021 im Kreis seiner Familie. Wenige Monate davor — am 2. Juni 2021 — hatte die Schlagzeugerlegende ihren 80. Geburtstag gefeiert. Die Musikwelt reagierte geschockt auf seinen Tod — zahlreiche Stars wie Paul McCartney, Ringo Starr oder Brian Wilson zollten dem Musiker Tribut.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Ein Leben „in the pocket“: Ein Nachruf auf Charlie Watts

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Latest Music News

Don't Miss