Join us

News

Die besten der Welt: Slipknot-Gitarristen ausgezeichnet!

Published on

Foto: Amanda Thomas/Total Guitar Magazine/Future via Getty Images

Da sahen sogar James Hetfield und Kirk Hammett alt aus: Jim Root und Mick Thomson wurden zu den besten Metal-Gitarristen der Welt ernannt!

von Björn Springorum 

Hört euch hier We Are Not Your Kind von Slipknot an

Die Konkurrenz war groß: Um die begehrte Auszeichnung „Metal-Gitarrist des Jahres“ des Musikblattes musicradar buhlte das who is who der internationalen Lärm-Liga. James Hetfield und Kirk Hammett (Metallica), James „Munky“ Shaffer und Brian „Head“ Welch (Korn), Olavi Mikkonen und Johan Söderberg (Amon Amarth), Richard Z. Kruspe und Paul Landers (Rammstein) oder Kerry King und Gary Holt (Slayer) befanden sich unter den prominenten Mitbewerbern, die immer als tag team um die Auszeichnung als beste Axtmänner antraten.

Sie alle kamen nicht an gegen den mächtigen Gewinner: Mit 17.000 Stimmen machten die beiden Slipknot-Krawallmacher Jim Root und Mick Thomson das Rennen. Es ist der Schlusspunkt des vielleicht erfolgreichsten Jahres im Leben dieser von Schicksalsschlägen und Hürden gebeutelten Maskenmänner aus Iowa: We Are Not Your Kind, das sechste Album, stürmte in den USA und zahlreichen anderen Ländern ganz nach oben an die Spitze der Charts. Außerdem gilt es für viele Kritiker*innen als wegweisendes Metal-Album der Gegenwart.

Metal ist mehr als Power-Chords und ellenlange Solos

„Das Album wurde vom wie immer aufregenden rhythmischen Zusammenspiel zwischen Thomson und Roots beherrscht, die die Iowa-Jünger zufriedenstellen dürfte“, lautet die offizielle Laudatio von musicradar.

Dennoch dürften nicht alle mit der Entscheidung einverstanden sein: Im Zuge der Veröffentlichung ihres aktuellen Brechers wurde hier und da Kritik laut, es gäbe kaum Gitarrensolos in den Songs. Und während das eh nur bedingt der Wahrheit entspricht, zeigt es doch eigentlich lediglich, dass es mehr als eine Art gibt, Gitarre zu spielen. Metallica (die übrigens auf Platz zwei landeten) oder Korn (Platz drei) verdeutlichen das im direkten Vergleich exemplarisch: Metal ist eben mehr als Power-Chords und ellenlange Solos.

Von der Übermacht an der Gitarre kann man sich einerseits im brandneuen Slipknot-Video zu nero Forte überzeugen. Andererseits nimmt die Band ab Ende Januar Kurs auf die Alte Welt:

Daten für die We Are Not Your Kind-Tour von Slipknot

  • 29.01. Frankfurt, Festhalle
  • 08.02. Stuttgart, Schleyer-Halle
  • 09.02. München, Olympiahalle
  • 16.02. Hamburg, Barclaycard Arena
  • 17.02. Berlin, Mercedes-Benz-Arena
  • 18.02. Dortmund, Westfalenhalle

Die Maskenband wird außerdem auf zwei Open-Airs in Deutschland spielen: Am 31. Juli kann man Corey Taylor und den Rest der Bande im Kölner RheinEnergieStadion erleben – und am 7. August spielen sie dann in der Berliner Waldbühne.

Slipknot: Von Masken-Weirdos zu globalen Superstars

Latest Music News

Don't Miss