Join us

News

The Velvet Underground: Erster Trailer des Biopics veröffentlicht

Published on

Michael Ochs Archives/Getty Images

Am 15. Oktober 2021 erscheint das Biopic The Velvet Underground, der sich der legendären Band um Lou Reed und John Cale annimmt. Nun gibt es einen ersten Trailer zu sehen.

 von Markus Brandstetter

Für die Regie von The Velvet Underground zeichnet der Schauspieler, Autor, Drehbuchschreiber und Regisseur Todd Haynes verantwortlich, auf dessen Konto unter anderem auch den Bob-Dylan-Film I’m Not There aus dem Jahr 2007 geht. Haynes erhielt für seinen Film die Unterstützung von ehemaligen Bandmitgliedern  — darunter John Cale. Die Interviews für das Biopic wurden bereits 2018 gedreht, seine Premiere feierte der Film 2021 auf dem Filmfestival in Cannes.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Hier gibt es den Trailer zu sehen:

Unveröffentlichte Interviews von Lou Reed, Nico und Andy Warhol

Neben den extra für den Film geführten Gesprächen soll es in The Velvet Underground auch bislang unveröffentlichte Interviewausschnitte von Lou Reed, Nico und Andy Warhol zu sehen geben. Der Film erscheint auf Apples Streamingdienst Apple TV Plus und kommt außerdem in einige Kinos.

Der Soundtrack zum Film

Natürlich darf auch der passende Soundtrack nicht fehlen. Dieser enthält Klassiker wie All Tomorrow’s Parties, Sunday Morning,  Pale Blue Eyes oder I’m Waiting for The Man — sowie die Monoversion von Heroin und die rare Aufnahme Foggy Notion. Außerdem sind noch mehrere Live-Aufnahmen darauf enthalten, darunter Versionen von After Hours und Sister Ray sowie Nicos Song Chelsea Girls. Ebenfalls zu hören ist der Song The Ostrich von The Primitives, einer frühen Band von Lou Reed und John Cale.  THE VELVET UNDERGROUND: A Documentary Film By Todd Haynes – Music From The Motion Picture Soundtrack erscheint ebenfalls am 15. Oktober 2021.

Legendäre Band

The Velvet Underground wurden 1965 in New York City gegründet und gelten als eine der einflussreichsten Bands aller Zeiten. Kommerziell blieb die Gruppe allerdings eher erfolglos. Legendär ist unter anderem ihre Zusammenarbeit mit Andy Warhol, der nicht nur das ikonische Cover für ihr Debütalbum erschuf (Stichwort: Banane), sondern auch als Produzent des Erstlingswerks genannt wird. Die Band löste sich 1973 auf, in den 1990er-Jahren kam es zu einem kurzzeitigen Comeback.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Ein Leben „in the pocket“: Ein Nachruf auf Charlie Watts

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Latest Music News

Don't Miss