Join us

Platten

Allman Brothers Band: 5 Album-Meilensteine werden als exklusive Vinyls veröffentlicht!

Published on

GAB Archive/Redferns

Die Karriere der Allman Brothers Band war keine, die von Anfang an durch die Decke ging – jedenfalls nicht sofort. Dann wurde At Fillmore East veröffentlicht, ein Wunderwerk aus Energie und Präzision, das zeigte, zu was die Band aus Georgia wirklich fähig war. Das bahnbrechende 1971er Album wird nun zusammen mit vier weiteren Meilenstein-Platten der Band in exklusiven und farbenfrohen Vinyl-Neuauflagen veröffentlicht!

von Timo Diers

Bis heute gilt At Fillmore East als eines der bedeutendsten Live-Alben der Rockgeschichte und hat es sogar bis in die Library of Congress geschafft. Nun wird dieses für die Nachwelt als „kulturell, historisch und ästhetisch wichtig“ eingestufte Stück Musikgeschichte am 19. Juli als wunderschöne, rot-schwarz marmorierte 180 Gramm Doppel-Vinyl Version exklusiv über uDiscover veröffentlicht! Aber da selbst das großartige Durchbruchs-Album die Geschichte der Allman Brothers Band nicht alleine erzählen kann, erscheinen neben At Fillmore East noch vier weitere Platten der Südstaatenrock-Legenden als limitierte Vinyl-Pressungen.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

The Allman Brothers Band
At Fillmore East
(Ltd. Coloured 2LP)
Hier bestellen

Das selbstbetitelte Debüt der Allman Brothers Band wurde hierfür auf eine schwarz-braun eingefärbte Platte gebannt. Das Ende der 60er von Adrian Barber produzierte Album enthält wichtige Songs wie Trouble No More, Don’t Want You No More oder Dreams, mit denen die Band langsam aber sicher anfing, den Southern Rock zu perfektionieren.

Nur knapp ein Jahr später schoben die fünf Herren mit Idlewild South den Nachfolger hinterher. Das von Tom Down produzierte Album wurde nach einer rustikalen Hütte benannt, in der die Band probte und immer mal wieder legendäre Partys schmiss. Die neue Exklusivpressung von Idlewild South erscheint als transparent-weiße Platte und beherbergt mit Midnight Rider und In Memory Of Elizabeth Reed zwei der bekanntesten Songs der Band – die allerdings erst auf dem folgenden At Fillmore East ihr volles Potenzial entfalten sollten.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

The Allman Brothers Band
Idlewild South
(Ltd. Coloured LP)
Hier bestellen

Eat A Peach war gleich aus mehreren Gründen ein schweres Album für die Allman Brothers Band. Nicht nur weil es das erste Album nach dem großen Durchbruch war und entsprechende Erwartungen mit sich brachte, sondern auch weil die Musiker mit persönlichen Problemen zu kämpfen hatten, die im Unfalltod von Duane Allman ihren traurigen Höhepunkt fanden. Nichtsdestotrotz war Eat A Peach ein unmittelbarer Erfolg und mixt Studioaufnahmen mit Live-Mitschnitten aus dem Fillmore East Club zusammen. Das ikonische Cover des vierten Albums wurde später vom Rolling Stone in die Liste der 100 besten Artworks aller Zeiten aufgenommen und wird in der neuen Auflage mit einer strahlend orange-gelb marmorierten Pressung eindrucksvoll aufgegriffen.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

The Allman Brothers Band
Eat A Peach
(Ltd. Coloured 2LP)
Hier bestellen

 Nach dem Tod von Duane Allman glaubte dann zunächst niemand so richtig daran, dass die Allman Brothers Band noch einmal erfolgreich sein würde. Tatsächlich aber feierten sie ihre größten Charterfolge erst mit dem fünften Album auf der Liste: Brothers And Sisters. Von Johnny Sandlin produziert und im August 1973 veröffentlicht, verkaufte sich Brothers And Sisters ganze sieben Millionen Mal und Ramblin’ Man mauserte sich zur ersten und einzigen Hitsingle der Band.

Höre hier Brothers and Sisters:

Das Album wurde über einen Zeitraum von drei Monaten mit den neuen Bandmitgliedern Chuck Leavell und Lamar Williams aufgenommen und zeigt sich mehr vom Country-Sound inspiriert als seine Vorgänger. Auf dem Cover sind der kleine Sohn von Drummer Butch Trucks und die grinsende Tochter des ebenfalls tragisch verstorbenen Bassisten Berry Oakley zu sehen. Die Bilder kontrastieren die bewegte Zeit, die hinter der Band liegt und fangen einen Moment der Leichtigkeit ein. Brothers And Sisters ist wahrscheinlich das beste Portrait der Allman Brothers Band, bevor sie sich immer mehr von der Bildfläche verabschieden würden.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

The Allman Brothers Band
Brothers And Sisters
(Ltd. Coloured LP)
Hier bestellen

 Das könnte euch auch gefallen:

Zeitsprung: Am 29.4.1970 mordet der Tourmanager der Allman Brothers.

Steve Miller veröffentlicht bisher ungehörte Songs auf „Welcome To The Vault“

Zeitsprung: Am 29.10.1971 stirbt Duane Allman bei einem Motorradunfall.

Latest Music News

Don't Miss