Join us

Popkultur

Happy Birthday, Dolly Parton! Zum 75. Geburtstag feiern wir die Country-Ikone mit acht Anekdoten aus ihrem Leben.

Published on

Foto: Shirlaine Forrest/WireImage/ Getty Images

Am 19. Januar 2021 wird Country-Ikone Dolly Parton 75 Jahre alt. Wir feiern die unvergleichliche Musikerin mit acht Anekdoten aus ihrem bewegten Leben.

von Markus Brandstetter

1. Sie schrieb Hits. Große Hits.

Man muss Dolly Parton nicht kennen, um ihre Songs tausendfach gehört zu haben. Nicht nur, dass Parton selbst große Erfolge mit ihren Stücken feierte – manche Songs wurden erst von anderen so richtig groß gemacht. Bestes Beispiel dafür ist I Will Always Love You, das durch Whitney Houston und die Kult-Schmonzette Bodyguard zum weltweiten Hit wurde. Insgesamt komponierte sie über 3000 Songs.

2. Sie gehört zu der exklusiven Gruppe der EGOTs.

Dolly zählt zu einer besonderen Gesellschaft – jener der EGOTs. Dies ist ein Akronym für Emmy, Grammy, Oscar und Tony Award – und beinhaltet jene Personen, die für jeden dieser Preise nominiert waren. Zwar hat sie weder einen Oscar, einen Emmy noch einen Tony Award bekommen – Grammys konnte sich die Musikerin aber bereits etliche mit nach Hause nehmen.

3. Sie ist für die rasche Entwicklung des Moderna-Impfstoffs gegen das Coronavirus mitverantwortlich.

Ja, richtig gehört: Dolly Parton ist ganz offiziell mitverantwortlich für die rasche Entwicklung des Moderna-Impfstoffs – das berichtete unter anderem der Nachrichtensender CNN. Die Musikerin hatte im April 2020 – als das Coronavirus gerade mal seit einem Monat als weltweite Pandemie galt – eine Million Dollar an das Wissenschaftlerteam der Vanderbilt University gespendet. „Es war Zeit für mich, mein Herz und meine Hand zu öffnen und zu versuchen, zu helfen”, erklärte sie damals.

4. Sie geht stets mit Make-up ins Bett

So wie Leonard Cohen nie ohne Anzug außer Haus ging, würde es Dolly Parton nie einfallen, ohne Make-up zu sein, wie sie selbst gerne erzählt. Dolly geht sogar geschminkt ins Bett. Der Grund: Könnte ja passieren, dass mal der Feueralarm  losgeht und man aus dem Bus oder dem Hotelzimmer rennen muss. Und dann nicht perfekt gestylt dazustehen? Unmöglich.

5. Sie hat zwei Sterne auf dem Hollywood Walk Of Fame.

Einen Stern hat doch jeder. Dolly Parton wurde zwei Mal mit einem Star auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt. Das erste Mal wurde sie 1984 verewigt, 20189 bekam sie, gemeinsam mit Linda Ronstadt und Emmylou Harris einen Stern als Anerkennung für ihre Arbeit als Trio.

6. Sie traf die echte Jolene.

Jolene ist einer von Partons großen Hits. Der Song handelt von einer Frau, die ihrem Ehemann schöne Augen machte. Kein schmeichelhafter Song für Jolene. Bei Talkmaster Fallon erzählte Parton über ein Zusammentreffen mit Jolene, das Jahrzehnte nach dem Song vonstatten ging. „I did see Jolene not long ago. She’s not so hot now“, erklärte Dolly.

7. Sie hat ihren eigenen Freizeitpark.

„Dollywood“ heißt der Vergnügungspark, der im US-Bundesstaat Tennessee liegt. Dieser hieß zunächst „Rebel Railroad” und wurde später, als Parton als Geldgeberin mit einstieg, in Dollywood umbenannt. Unter anderem lässt es sich in Dollywood wunderbar Achterbahn fahren. 2012 wurde der Park sogar ganz offiziell als „Bester Park der Welt“ ausgezeichnet. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Park vorerst schließen.

8. Sie verlor einen Dolly-Parton-Lookalike-Contest

Eine der Geschichte, die Dolly gerne erzählt, ist, dass sie einmal anonym an einem Dolly-Parton-Lookalike-Contest teilnahm. „Sie hatten einen Haufen Chers und Dollys in diesem Jahr, also habe ich einfach übertrieben – meinen Schönheitsfleck größer gemacht, die Augen größer, die Haare größer, alles”, erinnerte sie sich gegenüber „ABC“. „All diese schönen Drag Queens hatten wochen- und monatelang gearbeitet, um ihre Kleider zu bekommen. Also habe ich mich einfach in die Schlange gestellt und bin einfach rübergelaufen… aber ich habe den wenigsten Applaus bekommen“. Gewonnen hat sie nicht – den Titel als Dolly-Lookalike ging an eine Drag Queen.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Zeitsprung: Am 20.4.1959 erscheint „Puppy Love“ von der 13-jährigen Dolly Parton.

Latest Music News

Don't Miss