Join us

Popkultur

The Velvet Underground – Deluxe Jubiläums-LP steht in den Plattenläden

Published on

Im Zuge der Jubiläums-Reihe 45 Jahre The Velvet Underground, erscheint nun nachfolgend zur letztjährig erschienenen Super Deluxe CD ihr drittes selbstbetiteltes Album auf 180 Gramm Vinyl. Die zugehörige Super Deluxe CD gibt’s nun ebenfalls zu kaufen und enthält neben Remixen, Live Aufnahmen und einem gebundenen Buch außerdem Liner Notes von David Fricke – dem legendären Rolling Stone Journalisten.

Die selbstbetitelte Platte ist zugleich das erste Album, das von VU selbst produziert wurde und auf dem Doug Yule Mastermind und Gründungsmitglied John Cale ersetzt. Auf diesem Jubiläumsvinyl befindet sich zudem ein remastered Stereo Mix von MGMs hauseigenem Toningenieur Luis Pastor ‚Val‘ Valentin. Aufgenommen wurde dieser in den T.T.G. Studios in Hollywood, während The Velvet Underground im berühmt-berüchtigtem Chateau Marmont in L.A. nächtigten. Der remastered Valentin Stereo Mix ist nicht nur auf dem Vinyl, sondern ebenfalls auf der CD und Deluxe CD Version erhältlich – Letztere kommt zusätzlich mit einer CD voller Tracks des Live At The Matrix Konzertes daher. Für die Nicht-Haptiker gibt es alle Audiofiles auch digital als MFiT oder HD Audio.

Die Deluxe Version kann mit weiteren Tracks aufwarten: Einige 69er Aufnahmen aus den Record Plant Studios in NYC, die meisten davon bisher unveröffentlicht, da sie eigentlich fürs vierte Album von VU vorgesehen waren. Ein paar erschienen auf dem Nachfolger Loaded, ein paar andere auf Reeds ersten Solo Platten. Unveröffentlicht sind ein paar der Live Aufnahmen vom November 1969 aus den Matrix Studios in San Francisco (Inhaber ist übrigens Marty Balin von Jefferson Airplane).

Reed erinnert sich in den beigefügten Anmerkungen, dass er „dachte, die Band müsse auch ihre andere Seite demonstrieren“. Das Album beschreibt oben erwähnter David Fricke als „eine erstaunliche Kehrtwende… 10 Tracks, die weicher klingen und Optimismus zeigen, untermalt mitmelodischer Klarheit und umrahmt vom gleißenden Klang der Gitarren zwischen flüsterleisen Balladen“.

Die dritte CD des Super Deluxe Sets enthält den Promo Mono Mix des selbstbetitelten Drittlings. Der vierte Tonträger wartet schließlich mit Sessions zum vierten Album auf, inklusive zehn bisher ungehörter Mixe (vier sind dabei 69er Originale, sechs sind neu von 2014) von Lisa Says bis I Can’t Stand It sowie den Original 69er Mix von Ocean, das womöglich für Reeds 72er Solo Debüt neu aufgenommen wurde. Die beiden Live Discs enthalten ein fast 37-minütiges Sister Ray und eine Version von There She Goes Again, die mit der Opening Line von Marvin Gayes Hitch Hike eingeleitet wird.

Latest Music News

Don't Miss