Join us

Popkultur

The Who: Zum 50. Geburtstag wird „Tommy“ in neuer Orchester-Version veröffentlicht!

Published on

Wohl kaum ein Album erlebte so viele verschiedene Interpretationen: Seitdem The Whos Tommy 1969 in einem Londoner Jazzclub debütierte, wurde es in Woodstock aufgeführt, war die Grundlage für ein Ballett in Kanada, ein Musical am Broadway und wurde 1972 das erste Mal als Orchester-Version aufgenommen. Jetzt wird Tommy 50 Jahre alt – und wird zum Geburtstag brandneu orchestriert: Tommy Orchestral kommt im Juni! Bei uns könnt ihr die LP nun vorbestellen.

von Timo Diers

Die Orchester-Versionen von Tommy haben es Roger Daltrey ganz besonders angetan. Bereits im Sommer 2018 ging der ikonische The Who Frontmann mit einigen der besten Orchester Nordamerikas auf Tour. „Petes Musik ist ganz besonders dazu geeignet, mit genau dem Sound ausgestaltet zu werden, den ein Orchester einer Band hinzugeben kann“, erklärt Daltrey zur 2018er Orchester-Tour. „Tommy kann bedeuten, was auch immer es für dich bedeuten soll. Ich benutze die Charakteren auf dem Album als Metaphern für Teile des Mensch-Seins. Es ist auf gewisse Weise also eine Geschichte über die menschliche Seele. Auch wenn es schon 50 Jahre alt ist, gehe ich immer noch so mit Tommy um, als würde ich das Album zum ersten Mal singen“.


Hört hier in Tommy rein:


Für das volle Vergnügen klickt auf “Listen”.


All die verschiedenen Versionen und Interpretationen machten aus Tommy ein zeitloses Album, das zwar tief in der Musikgeschichte verwurzelt, aber heute noch genau so lebendig ist wie vor einem halben Jahrhundert. In dem Sinne ist es nur logisch, dass Komponist David Campbell angeheuert wurde, um das Orchester-Arrangement für die neue Tommy Version zu schreiben. Jetzt steht das Datum zur Veröffentlichung: Tommy Orchestral wird am 14. Juni als Vinyl, CD und in digitaler Form veröffentlicht! Hier könnt ihr es in allen Formaten (vor)bestellen. Aufgenommen wurde die Neuauflage in Bethel, New York. Genau an dem Ort, an dem The Who vor 50 Jahren während des legendären Woodstock Festivals Tommy komplett zum Besten gaben.



Komponist und Arrangeur David Campbell, der bereits mit Adele, Metallica oder Bob Dylan arbeitete, scharrte mit Roger und Keith Levenson genau das Produzenten-Team um sich, das bereits die Musical-Tour des Albums entwickelte. Den Kern der Band bilden Simon Townshend, Frank Simes, Scott Devours, Jon Button und Loren Gold, die allesamt schon live mit The Who performten.

Die Ankündigung von Tommy Orchestral kommt kurz nach dem Versprechen von Roger Daltrey und Pete Townshend, in 2019 mit einem neuen Album (mit – ganz wichtig – neuen Songs!) und der Moving On! Tour noch ein letztes Mal so richtig aufzudrehen. Bisher stehen nur  die Live-Termine in Nordamerika fest – bis auf eine Ausnahme: Am 6. Juli spielen The Who samt Orchester im Londoner Wembley Stadion.


Das könnte euch auch gefallen:

Zeitsprung: Am 30.4.1976 sperrt Keith Moon (The Who) eine Straße – zum Randalieren.

Der historische Verriss: “Who Are You” (1978) von The Who

Die musikalische DNA von The Who

Latest Music News

Don't Miss