Join us

Popkultur

Zeitsprung: Am 1.8.1959 kommt Joe Elliott von Def Leppard zur Welt.

Published on

Matt Becker/Wiki Commons

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 1.8.1959.

von Timon Menge und Christof Leim

Bereits in jungen Jahren findet er Gefallen an Glam Rock und träumt von einer eigenen Band. Die heißt dann Def Leppard und verkauft Platten, dass es qualmt. Am 1. August feiert er Geburtstag. Werfen wir deshalb einen Blick auf seine Biografie. Und: Happy Birthday!

Hier könnt ihr die größten Hits von Def Leppard anhören: 

Die wilde Reise von Joseph Thomas Elliott Jr. beginnt am 1. August 1959 im englischen Sheffield. Schon in seiner Jugend begeistert er sich für Künstler wie T. Rex, Mott The Hoople, David Bowie oder The Sweet. Sein Traum: Er möchte einmal in einer Band spielen, die Deaf Leopard heißt. 

Im November 1977 lernt Elliott seinen jahrelangen Weggefährten Pete Willis kennen, weil er den Bus verpasst hat. Die beiden tauschen sich über ihr Dasein als Musiker aus; Willis spielt gerade in einer Band namens Atomic Mass. Die beiden freunden sich an, gemeinsam mit den anderen Mitgliedern der Gruppe hängen sie in Elliotts Zimmer rum, quatschen und hören Platten. 

Def Leppard schreiben vor allem während der Achtziger Rockgeschichte. Von Anfang an dabei: Joe Elliott (Mitte)

Atomic Mass zeigen sich beeindruckt von Elliotts „Vorstellungen davon, in einer Band zu sein“. Ohne ihn je gehört zu haben, engagieren sie ihn als Sänger. Er erinnert sich an seinen Traum und schlägt vor, die Gruppe in Deaf Leopard umzubenennen. Um sich von Punks wie The Flying Lizards oder den Boomtown Rats abzuheben, setzt sich der damalige Schlagzeuger Tony Kenning dafür ein, den Namen noch einmal in Def Leppard zu ändern.

Unter jener Bezeichnung soll die Band eine unvergleichliche Karriere hinlegen, nicht zuletzt dank Elliotts Führung und seinem abwechslungsreichen Songwriting. Als Sänger, manchmal auch als Gitarrist, Schlagzeuger, Pianist und Keyboarder, trägt er wesentlich zum Sound von Def Leppard bei. 1979 erscheint die erste EP, an seinem 21. Geburtstag spielen „Def Lep“ zum ersten Mal in den USA. Die herausragenden Meilensteine der Gruppe: Pyromania (1983) und Hysteria (1987). Elliotts Texte enthalten laut eigener Aussage wenig Persönliches, sondern sollen leicht zugänglich sein. 

Über seine Arbeit mit Def Leppard hinaus beteiligt sich Joe Elliott immer wieder auch an anderen Projekten. So arbeitet er mit Stones-Gitarrist Ronnie Wood arbeitet er an dessen Soloplatte, für die Mott-The-Hoople-Coverband Down‘n‘Outz stellt er sich ans Mikro. Mit der Promi-Covertruppe Rock N Roll All Stars geht er auf Tour. 

Elliott lebt inzwischen in Stepaside, einem Stadtteil von Dublin, wo er auch ein Aufnahmestudio namens Joe’s Garage betreibt. Sein Zweitwohnsitz befindet sich in Los Angeles. Nach einer fast zehnjährigen Beziehung mit Denise Dakin, einer Ehe mit Karla Ramdhani sowie einer weiteren Beziehung mit Bobbie Tolsma, heiratet Elliott am 1. September 2004 seine jetzige Frau Kristine. Das Paar hat zwei Kinder. Zum heutigen Geburtstag wünschen wir: Alles Gute!

Zeitsprung: Am 23.10.1995 spielen Def Leppard an einem Tag auf drei Kontinenten.

Latest Music News

Don't Miss