Join us

News

Billboard-Liste: Metallica, AC/DC und Queen unter den musikalischen Top-Verdienern 2020

Published on

AC/DC
Foto: Gary Miller/Getty Images

Da kann man noch so oft wettern, dass Rock angeblich tot ist: Unter den musikalischen Großverdienern befinden sich mit unter anderem Queen, Metallica, AC/DC und den Eagles erfreulich viele Gitarrenbands.

von Björn Springorum

Das Branchenmagazin Billboard hat seine alljährliche Topverdienerliste aus der Musik veröffentlicht. In einem Jahr, in dem es aufgrund mangenlder Festivals und Konzerte mehr denn je um Streaming ging, hatten es Bands und Künstler*‘innen für jüngere Zielgruppen natürlich durchaus leichter. Es ist dennoch erfreulich, wie viele Namen aus dem Rock- und Metal-Zirkus in der Liste auftauchen – unvergessene Ikonen ebenso wie aktiv tourende Bands.

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Metallica vor BTS

Auf Nummer eins steht, wie könnte es anders sein, Königin Taylor Swift. Doch schon auf Rang vier kommen die Eagles, die 2020 mit nur zehn Konzerten satte 33 Millionen US-Dollar verbuchen konnten. Platz sieben geht an Queen, die mehr als fünf Millionen US-Dollar allein mit Streaming verdient haben, einen Rang dahinter stehen dann die Beatles. AC/DC erobern sich den 13. Platz mit einem Gesamteinkommen von knapp über zehn Millionen US-Dollar, auf Rang 18 kommen dann Metallica mit rund neun Millionen in der Kasse – sogar ein Plätzchen vor der K-Pop-Sensation BTS, was eine wirklich reife Leistung ist.

Pink Floyd stehen auf dem 20. Platz, Fleetwood Mac auf der 29 (vor Kanye West und Justin Bieber). Beeindruckend ist die Platzierung von Tool auf Rang 32, ein Rang vor KISS und sogar zwei vor den Rolling Stones. Die letzten beiden Ränge der Top-40-Liste gehen an Billy Joel (39) und Aerosmith (40). Man kann also sagen, was man will: Rock und Metal sind immer noch groß, immer noch angesagt, immer noch quicklebendig. Das sieht man auch an den Streaming-Zahlen: Queen wurden vergangenes Jahr beispielsweise mehr gestreamt als Kanye West oder Beyoncé. Was Gene Simmons wohl dazu sagen würde?

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

„Höhepunkt noch nicht erreicht“: Kirk Hammett blickt auf 40 Jahre Metallica zurück

Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT
Abba - Voyage
ADVERTISEMENT

Latest Music News

Don't Miss