Join us

News

Ratten aus der Stadt der Engel: Nikki Sixx und Rob Zombie gründen Supergroup L.A. Rats

Published on

Nikki Sixx
Foto: Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic/Getty Images

Ballungszentrum aus Talent und Rock-Royalty: Nikki Sixx von Mötley Crüe, Rob Zombie, John 5 und Black-Sabbath-Drummer Tommy Clufetos bündeln ihr Unheil in L.A. Rats, einer neuen Supergroup aus der Stadt der Engel. Eine erste vielversprechende Single gibt es auch schon!

von Björn Springorum

Was man halt so macht, wenn man nicht auf die Bühnen gelassen wird: Aus den Ruinen der Stadt der Engel erhebt sich jetzt eine Rattenarmee, eine neue Supergroup aus reichlich prominenten Mitgliedern: Bei den L.A. Rats kommen Nikki Sixx (Mötley Crüe), Horror-Papst Rob Zombie, Mansons ehemaliger Gitarrist John 5 und Drum-Biest Tommy Clufetos (Black Sabbath) zusammen, um dem Schmutz und den Abgründen von Los Angeles die Ehre zu erweisen.

Ihre erste Amtshandlung: Der Song I’ve Been Everywhere, ein Cover des legendären Country-Referenzwerks, das 1959 vom Australier Geoff Mack geschrieben, von Lucky Starr 1962 und später auch von Johnny Cash unsterblich gemacht wurde. Aufgenommen haben die L.A. Rats die Nummer exklusiv für den Soundtrack des kommenden Netflix-Thrillers Ice Road. Auf dem befinden sich die Los-Angeles-Boys in erlauchter Gesellschaft: Auch Jason Isbell, Tim McGraw, The Cadillac Three , Miranda Lambert, Carly Pearce oder Mark Collie mit Allison Moorer steuern Beiträge, Interpretationen und Cover-Versionen von Country-Klassikern bei.

Das will auf den ersten Blick irgendwie gar nicht so recht zu dem Film passen, der mit Liam Neeson in der Hauptrolle am 25. Juni 2021 zu Netflix kommt: In The Ice Road von Regisseur Jonathan Hensleigh (The Punisher) muss ein Eis-Trucker (Neeson) verschüttete Arbeiter aus einer eingestürzten Mine retten. Andererseits wird wohl viel des Films hinter dem Steuer stattfinden, und da passt so ein Country-Soundtrack natürlich. Sieht zumindest Scott Borchetta vom Label des Soundtracks so: „Das Gefühl für die Straße verbindet Rock, Country und Americana. Musiker*innen leben das Leben der Straße.“

Was danach aus den L.A. Rats wird, ist derzeit noch unklar. Es wäre jedoch seltsam, wenn sich so eine ordentliche Packung Talent nur für einen einzigen Song im Studio trifft und dann wieder getrennte Wege geht – zumal Zombie, John 5 und Clufetos eh schon viel Musik zusammen gemacht haben und Nikki Sixx schon mit John 5 für den Soundtrack zu The Dirt zusammengearbeitet haben. Warten wir es ab.

 Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Zeitsprung: Am 11.12.1958 kommt Nikki Sixx (Mötley Crüe) zur Welt.

Latest Music News

Don't Miss