Join us

Popkultur

Zeitsprung: Am 26.2.1965 erscheint die erste Solosingle von Jimmy Page.

Published on

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 26.2.1965.

von Christof Leim

In den Köpfen von Rock-Nerds wie uns beginnt die Solokarriere von Jimmy Page meist mit seinem Album Outrider von 1988. Doch der Led Zeppelin-Gitarrist hat sich schon mehr als 20 Jahre früher als Künstler unter eigenem Namen versucht. Das hat allerdings nicht so richtig geklappt…


Hört euch Jimmys erste Solosingle hier an und lest weiter.


Zu Beginn der Sechziger gehört Jimmy Page mit gerade mal Anfang 20 zu den gefragtesten Studiogitarristen in London.„Zeitweilig habe ich drei Sessions am Tag gespielt, sechs Tage die Woche!“, erzählt er später. „Anfangs hat das Spaß gemacht, die Disziplin war großartig. Ein Song wurde angezählt, dann durfte man keine Fehler mehr machen. Meistens kannte ich die Lieder vorher nicht, und da waren echt fürchterliche Sachen dabei.  Als es irgendwann um ‚Muzak‘ ging, um Hintergrundgedudel, bin ich ausgestiegen. Das wurde mir zu blöd.“



Alle früheren Versuche, die lukrative Sessionszene zu verlassen, liefen eher halbherzig. So spornt ihn seine Freundin ein paar Jahre zuvor an, eine eigene Single zu veröffentlichen. Also schreibt der Meister den Song She Just Satisfies, spielt alle Instrumente bis auf die Drums, produziert selbst – und übernimmt sogar zum ersten (und einzigen!) Mal die Lead-Vocals. Herauskommt eine unspektakuläre Früh-Rock’n’Roll-Nummer, die ein bisschen an die Kinks erinnert. Das ist kein Zufall: Deren Instrumental Revenge vom 1964er-Debüt klingt genauso, und Page hat an einigen, wenngleich anderen Songs der Platte mitgewirkt…



She Just Satisfies erscheint am 26. Februar 1965 mit der B-Seite Keep Moving – und hebt ab wie Luftschiff aus Blei. Nämlich gar nicht. Viel Gutes hat Page darüber nicht zu sagen: „Die Aufnahme war nicht ganz ernst gemeint damals. Und mein Gesang klingt, nun ja, speziell. Am besten vergisst man das Ganze schnell.“

Das finden wir in Retrospektive gar nicht schlimm, denn ohne Solokarriere und Sessionjobs schließt sich Jimmy Page zunächst den Yardbirds an und gründet später eine kleine Kapelle namens Led Zeppelin. Deren Debüt erscheint 1969. Der Rest ist Geschichte.


Das könnte dir auch gefallen:

Die musikalische DNA von Led Zeppelin

Zeitsprung: Am 12.1.1969 veröffentlichen Led Zeppelin ihr legendäres Debüt

Zeitsprung: Am 10.12.2007 stehen Led Zeppelin für ein einziges Mal wieder auf der Bühne

Latest Music News

Don't Miss