Join us

News

Genesis: Darum sind Peter Gabriel und Steve Hackett nicht dabei!

Published on

Foto: Tony Buckingham/Redferns/Getty Images

Das Genesis-Comeback löste Begeisterung aus, warf aber auch Fragen auf: Warum sind Peter Gabriel und Steve Hackett nicht dabei? Jetzt spricht die Band erstmals – recht ernüchternden – Klartext.

von Björn Springorum

Reunion definitiv ohne Gabriel & Hackett

Als Genesis am 4. März 2020 ihre Reunion verkündeten, war ihnen die Aufmerksamkeit der Musikwelt sicher. Schon damals war weder die Rede von einer Beteiligung Peter Gabriels noch von der Teilnahme Steve Hacketts an der The Last Domino?-Tour, die derzeit noch für Ende des Jahres geplant ist.

Ob sie nun aber stattfindet oder nicht: Sie wird definitiv ohne Gabriel und Hackett über die Bühne gehen. „Ich weiß, dass den Menschen die Vorstellung gefällt, dass wir fünf wieder zusammenkommen“, ließ Mike Rutherford jetzt in einem neuen Interview verlauten. „Doch die Songs, die die meisten Leute kennen und lieben, stammen nun mal aus den letzten 40 Jahren. Peter ging vor so langer Zeit, ich wüsste gar nicht, was wir heute mit ihm anfangen sollten.“

Ein Bild aus alten Tagen, als Genesis noch zu fünft unterwegs waren. Foto: Jorgen Angel/Redferns/ Getty Images

Der leichtere Weg

Die Fans der frühen Werke sehen das naturgemäß anders. Doch auch Tony Banks, der Grandseigneur der Synthesizer, sieht das so: „So sehr ich die frühen Werke auch liebe, würde es sich seltsam anfühlen, Stücke aus dieser Periode zu spielen.“ Phil Collins, das gesundheitlich fragilste Drittel der Band, nennt dann noch einen weiteren Grund: Es sei einfach der leichteste Weg gewesen, es zu dritt zu tun – inklusive Collins‘ Sohn Nic, versteht sich. Der hat längst seine Rolle in der Band gefunden, erzählt Banks: „Als wir probten, fingen wir mit No Son Of Mine und Land Of Confusion an, vor allem, weil sie die beiden leichtesten sind. Nic kannte sie besser als wir. Er stellte uns ganz schön bloß!“

Ebenso wie die Rückkehr von Gabriel und/oder Hackett müssen wir uns fürs Erste auch ein neues Genesis-Album abschminken: „Das haben wir nicht auf dem Radar“, stellt Rutherford klar. „Diese Tour verlangt uns schon genug ab.“ Ob das dann überhaupt alles so eine gute Idee ist?

Fragen, die wir uns nach dem Genesis-Comeback stellen

Latest Music News

Don't Miss