Join us

News

Don Powell erleidet leichten Schlaganfall

Published on

Foto: Michael Putland/Getty Images

Erst vor wenigen Wochen wurde Schlagzeuger Don Powell nach mehr als fünf Jahrzehnten aus den Diensten von Slade entlassen. Nun meldet sich das Gründungsmitglied der Glam-Rocker erneut mit schlechten Nachrichten: Am Wochenende hatte Powell einen leichten Schlaganfall.

von Timon Menge

Hier könnt ihr euch Old New Borrowed And Blue von Slade anhören:

Zum Glück war seine Familie da. Seine Stieftochter Emilie arbeitet als Ärztin und war am Wochenende sofort zur Stelle. Inzwischen geht es dem Glam-Rocker wieder besser.

Angeschlagen, aber guter Dinge

„Leider hatte Don am Samstag (29. Februar) einen leichten Schlaganfall“, schreiben Powells Angehörige in einem Statement. „Zum Glück war seine Stieftochter Emilie, die als Ärztin arbeitet, in seinem Haus in Dänemark. Don ist nun wieder zu Hause, erholt sich und wird von seiner Frau und seiner Familie umsorgt. Wir sind uns sicher, dass ihr unseren Wunsch teilt, dass er möglichst bald wieder Schlagzeug spielen kann.“ Powell gehört zu den Gründungsmitgliedern der britischen Glam-Rock-Gruppe Slade, mit denen er legendäre Alben wie Slayed? (1972), Old New Borrowed And Blue (1974) und Slade In Flame (1974) einspielte.

Auf Powells offizieller Website postete seine Frau Hanne ein Foto von ihm, auf dem er verkabelt, aber auch lächelnd zu sehen ist. Dazu schreibt sie: „Am Sonntagnachmittag habe ich Don vom Krankenhaus abgeholt. Ab Mittwoch wird seine Gesundheit zu Hause überwacht, weil es momentan weniger stressig für ihn ist, zu Hause zu sein, und das ist gerade wichtig.“

Aufmunternde Worte von Andy Scott (The Sweet)

Anschließend erklärt sie: „Die MRT- und CT-Scans zeigen zwei Blutgerinnsel im rechten Frontallappen seines Gehirns, und er bekommt jetzt Medikamente. In seinem Nacken hat er eine verengte Arterie und wird in einigen Tagen erfahren, ob er eine Operation brauchen wird. Die Scans werden an Kardiologen verschickt und die entscheiden das dann. Don ist müde, aber guter Dinge und er freut sich darüber, dass er seinen rechten Arm und sein rechtes Bein wieder benutzen/fühlen kann. Wir sind also alle sehr erleichtert und dankbar.“

Auch Andy Scott von The Sweet meldete sich mit einer Stellungnahme zu Wort: „Ich spreche jeden Tag mit Don und wünsche ihm, dass er sich schnellstmöglich erholt. Nach seinen Verletzungen im Jahr 2018 und seinem anschließenden Kampf zurück ins Leben 2019, ist ein Rückschlag im Jahr 2020 das letzte, was man braucht. Ich weiß, dass Don schon sehr bald wieder Witze reißen wird. Kopf hoch, alter Kumpel. Ich werde diese Woche in Dänemark sein und würde frohen Mutes vorbeischauen, sofern du Besucher empfängst. Alles Liebe und die besten Wünsche von allen aus dem Sweet-Lager.“

Getrennte Wege

Erst letzten Monat hatte Don Powell bekanntgegeben, dass sein Slade-Kollege Dave Hill ihn nach fünf Jahrzehnten der gemeinsamen Arbeit und Freundschaft überraschend per E-Mail entlassen habe. Hill stellte anschließend öffentlich klar, dass das Ende der Zusammenarbeit nicht plötzlich gekommen sei. „Ich werde natürlich weitermachen“, gab er außerdem bekannt. „Und ich freue mich auf viele weitere Konzerte und darauf, unsere Fans zu treffen.“ Powell gründete als Reaktion auf seinen Rauswurf die Gruppe Don Powell’s Slade.

Interview: Andy Scott von The Sweet: “Wir waren keine dressierte Boygroup”

Latest Music News

Don't Miss