Join us

Popkultur

Zeitsprung: Am 16.8.2005 drückt Tommy Lee von Mötley Crüe wieder die Schulbank.

Published on

Tommy Lee
Foto: Bob King/Redferns/Getty Images

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 16.8.2005.

von Sina Buchwitz und Christof Leim

Als Tommy Lee 1980 bei Mötley Crüe einsteigt, ist er zarte 18 Jahre alt. Seine Bildung bleibt zugunsten der Musikkarriere auf der Strecke, denn die Schule bricht der Drummer kurz vor dem Abschluss ab. Welch ein Glück, dass 20 Jahre später so genannte „Reality-Shows“ florieren und Prominente in die absurdesten Situationen manövrieren: So sieht die Welt Tommy Lee am 16. August 2005 dann doch noch auf dem College.

Hier gibt es die großen Knaller von Mötley Crüe:

Ja, Tommy Lee braucht in seinem Leben meist andere Dinge als akademische Bildung. Zu allererst muss er natürlich Schlagzeug spielen können, und das stellt er tatsächlich erstmals in der Schulband unter Beweis. Damit hat es sich aber schon, was den Einfluss herkömmlicher Bildungsstätten angeht. Als Taktgeber für die Hard-Rock-Helden und Skandalnudeln Mötley Crüe wird Tommy ein echter Rockstar.

Von der Schulbank auf die Konzertbühne

Spätestens ab da klingt sein Lebenslauf alles andere als akademisch: Ein Promi-Sextape mit Pamela Anderson und ein nackter Hintern während eines Konzerts zählen noch zu den harmlosen Anekdoten, die es über Lee zu erzählen gibt.

2005 kommt dem Sender NBC die Idee, den Radaumusiker wieder die Schulbank drücken zu lassen – und schickt ihn an die Universität von Nebraska. Tommy zeigt sich anfangs skeptisch: „Ich wusste nicht so recht. Das klang schon verrückt. Aber als dann klar wurde, dass es nach Nebraska gehen würde, gingen mir eine Menge abgedrehter Szenarien durch den Kopf. Da wurde mir klar dachte: Das wird definitiv verrückt!“ Und wie.

Zahlen? Lieber nicht.

Unter dem Titel Tommy Lee Goes To College sehen Fans und Schaulustige dem Schlagzeuger in sechs Folgen dabei zu, wie er sich unter anderem auf die Suche nach einem Zimmergenossen macht, Chemie studiert und eine Studentenverbindung gründet. Die erste Episode wird am 16. August 2005 ausgestrahlt. Welches Fach Tommy besonders gefällt? Botanik: „Ich glaube, im letzten Leben war ich ein Baum oder so. Ich war schon immer naturverbunden.“

Mit Zahlen hingegen kennt sich Lee weniger gut aus. Beim Rekrutieren eines geeigneten Zimmernachbarn fühlt er dem Kandidaten Ellis gleich in der ersten Folge der Serie auf den Zahn und befragt ihn zu seinem Notendurchschnitt. Schließlich sei Tommy an die Uni gekommen, um richtig was zu erreichen. Doch mit Ellis Antwort „3,5“ kann der Rocker nicht viel anfangen. „Von 4“, fügt Ellis noch an.  „Oh. Ich dachte von 10. Das klang für mich wie ein beschissener Durchschnitt. Ich weiß doch auch nicht, Mann. Ich war nie am College.“

 - Find & Share on GIPHY

Alles echt? Hm.

Tommy Lee Goes To College wird als „Reality-Show“ gesehen, doch ein Großteil der Handlung folgt allem Anschein nach einem Skript, manche andere Personen wurden über Castings ausgewählt. Auch das Zimmer, der „dorm room“, befindet sich angeblich nicht auf dem Campus, sondern wurde anderswo zum Filmen eingerichtet. Am Ende jeder Folge erscheint die Mitteilung, dass Tommy zwar die Vorlesungen besucht habe, aber nie an der Universität von Nebraska eingeschrieben gewesen sei, und dass einige Situation für den gewünschten komödiantischen Effekt gestellt oder editiert worden seien.

Trotzdem weiß unser Mann die Erfahrung zu schätzen, zumindest sagt er das in einem Interview: „Ich habe Dinge erlebt, zu denen ich vorher nie die Chance hatte. Und das ein ganzes Semester lang, das werde ich nie vergessen. Ich bin immer noch mit meinem Zimmernachbarn befreundet, mit einem meiner Schlagzeugpartner, mit meinem Tutor. Ich habe viele neue Freunde gewonnen.“ Aber vielleicht ist ganz okay, dass Tommy dann doch zurück in seinen alten Job zurückgekehrt ist…

Zeitsprung: Am 9.9.2007 hauen sich Tommy Lee und Kid Rock bei den MTV VMAs

Latest Music News

Don't Miss