Zeitsprung: Am 23.1.1991 spielt ein Sender 24 Stunden lang „Stairway To Heaven“.

January 22, 2019
in Category: Popkultur



Zeitsprung: Am 23.1.1991 spielt ein Sender 24 Stunden lang „Stairway To Heaven“.

Zeitsprung: Am 23.1.1991 spielt ein Sender 24 Stunden lang „Stairway To Heaven“.

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 23.1.1991.

von Christof Leim

Natürlich gehört Stairway To Heaven zu den besten Rocksongs des Planeten. Natürlich haben wir den alle womöglich ein paar Mal zu oft gehört, aber großartig bleibt die Nummer trotzdem. Doch was ein Radiosender im Süden der USA am 23. Januar 1991 durchgezogen hat, sprengt bei aller Liebe zu Led Zeppelin dann doch ein wenig den Rahmen. Zweimal rückt die Polizei an, und plötzlich kommt sogar Saddam Hussein ins Spiel…


Hört hier in Led Zeppelin IV rein:

Klickt auf „Listen“ für das ganze Album.

Mit New Age-Musik scheint in Albuquerque in New Mexico nicht viel zu holen zu sein. Deshalb krempelt der Sender KLSK FM Anfang 1991 sein Programm radikal um und spielt fortan nur noch Classic Rock. Damit das aber überhaupt jemand mitbekommt, verkündet der Betreiber, ein Herr namens John Sebastian, seine Botschaft mit Hilfe einer besonderen Maßnahme: Er spielt ein Kronjuwel des Classic Rock, Stairway To Heaven von Led Zeppelin, einen ganzen Tag lang. Pausenlos. Alle acht Minuten von vorne.

„Stairway“ wurde nie regulär als Single veröffentlicht, lediglich Promoauskopplungen existieren

Vermutlich dauert es ein paar Durchläufe, aber irgendwann klingeln die Telefone, und Hunderte Hörer beschweren sich. Interessanterweise schalten viele aber nicht um, weil sie wissen wollen, wann KLSK endlich den Song wechselt. Sogar die Polizei taucht auf, weil ein Zuhörer behauptet, der DJ habe eine Herzattacke erlitten. Und weil damals gerade seit einer Woche der zweite Golfkrieg wütet, macht sich das Gerücht breit, die Radiostation sei von irakischen Terroristen eingenommen worden, geschickt von Diktator Saddam Hussein, der – angeblich – ein großer Fan von Led Zeppelin gewesen sein soll.



In einem Interview mit Ultimate Classic Rock mehr als 20 Jahre später bestätigt John Sebastian diese Ereignisse. Vor allem freut er sich darüber, dass sein Coup geglückt ist und die Leute damals über seinen Sender KLSK und das neue Programm gesprochen haben: „Die ganze Sache hat uns beim Neustart sehr geholfen. Wir sind von ziemlich weit hinten in der Rangliste der Sender in der Region in kürzester Zeit bis auf Platz zwei gestiegen.“

Wie oft Stairway To Heaven tatsächlich gelaufen ist, wissen wir nicht. Rein rechnerisch passt das von Jimmy Page und Robert Plant verfasste Stück 178 Mal in einen Tag, und das dürfte selbst für den passioniertesten Fan eine Überdosis bedeuten, Klassiker hin oder her. Wie schrieb Society Of Rock  so schön: „Wir könnten absolut verstehen, wenn in New Mexico niemand mehr jemals wieder Stairway To Heaven hören will.“


Titelfoto: Warner Bros. Entertainment

Das könnte euch auch gefallen:

Zeitsprung: Am 9.1.1944 kommt Jimmy Page von Led Zeppelin zur Welt.

5 Wahrheiten über Led Zeppelin

Die musikalische DNA von Led Zeppelin



Follow us on Twitter for music news, great features, uRadio podcasts, the best audio playlists and our legendary big prize music competitions...

uDiscover luxury audio store

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *