Join us

Platten

John Lennon in neuem Klangbild: „Gimme Some Truth. The Ultimate Mixes.“ erscheint am 80. Geburtstag

Published on

John Lennon
Foto: Michael Putland/Getty Images

Am 9. Oktober – jenem Tag, an dem John Lennon seinen 80. Geburtstag gefeiert hätte – erscheint mit Gimme Some Truth. The Ultimate Mixes. eine Werkschau des legendären Musikers in ganz neuem Klangbild.

von Markus Brandstetter

Am 9. Oktober 2020 hätte John Lennon seinen 80. Geburtstag gefeiert. Die Musikwelt erinnert an diesem Tag an einen der größten Songschreiber aller Zeiten – eine Pop-Ikone, einen Querdenker, ein ehemaliges Mitglied der größten Band aller Zeiten und einen, der auch als Solokünstler stets auf der Suche war.

Lennons Solo-Schaffen auf Vinyl, CD und in High Quality Download

Wie ließe sich Lennons Geburtstag besser feiern als mit seiner Musik? Aus diesem Grund erscheint an diesem Tag eine Werkschau, für die Lennons Stücke remixt wurden. Gimme Some Truth. The Ultimate Mixes. enthält einen Querschnitt durch das Solo-Schaffen des Musikers – und das in verschiedenen Formaten. Für die Songauswahl waren Lennons Witwe Yoko Ono sowie Sohn Sean Ono Lennon verantwortlich. Onos Ziel war es, drei Dinge sicherzustellen, erfahren wir im Booklet: Gimme Some Truth sollte treu und respektvoll gegenüber den Originalen sein. Außerdem sollte die Sammlung klarer denn je klingen — und besonders Johns Stimme noch klarer werden lassen. „Es geht hier um John“, so die Künstlerin.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

John Lennon - Gimme Some Truth
John Lennon
Gimme Some Truth
Ltd. 4LP Box, 2LP, 2CD, Ltd. 2CD+BluRay Box

HIER BESTELLEN


Dabei werden Lennons Stücke so präsentiert, wie man sie noch nicht gehört hat: Gänzlich remixt und in moderner, bestmöglicher Klangqualität, die die Songs in ganz neuem Licht erstrahlen lässt.

Deluxe Box-Set in grandioser Klangqualität

Wer es klanglich gerne so brillant wie möglich hat, sollte zum limitierten Deluxe-Box-Set greifen. Darin enthalten ist nämlich ein BluRay-Disc, die die Ultimate Mixes in 24bit/96kHz HD Stereo enthält – und außerdem auch 5.1. Surround Sound und Dolby Atmos enhält. Ebenfalls enthalten in der Deluxe Edition ist ein 124-seitiges Booklet, das die Geschichte der Songs in den Worten von Lennon und Ono sowie von Zeitgenoss*innen erzählt. Außerdem enthalten sind Interviews, hunderte bislang ungesehene Fotos, Briefe, handgeschriebene Texte und vieles mehr. Sowohl im Boxset als auch in einer 4LP-Version enthalten sind außerdem ein Poster sowie von Replikas von von Lennon geschriebenen Postkarten (darunter eine an Queen Elizabeth, in der er aus Protest seinen MBE-Titel zurückgab).

Gimme Some Truth. wird aber auch in diversen anderen Formaten erhältlich sein – darunter als Einfach- oder Doppel-CD und als 2LP und 4LP. Die Werkschau erscheint auch digital – unter anderem in 24 bit/96 khZ und in Dolby Atmos. Wer die Vinyl-Version bestellt, bekommt ein Stück Abbey Road nach Hause geliefert – denn die LP-Version wurde in den legendären Studios von Alex Wharton geschnitten.

Die Tracklist:

CD1

  1. Instant Karma (We All Shine On)
  2. Cold Turkey
  3. Working Class Hero
  4. Isolation
  5. Love
  6. God
  7. Power To The People
  8. Imagine
  9. Jealous Guy
  10. Gimme Some Truth
  11. How Do You Sleep?
  12. Oh Yoko!
  13. Angela
  14. Come Together (live)
  15. Mind Games
  16. Out The Blue
  17. I Know (I Know)

CD2

  1. Whatever Gets You Thru The Night
  2. Bless You
  3. #9 Dream
  4. Steel And Glass
  5. Stand By Me
  6. Angel Baby
  7. (Just Like) Starting Over
  8. I’m Losing You
  9. Beautiful Boy (Darling Boy)
  10. Watching The Wheels
  11. Woman
  12. Dear Yoko
  13. Every Man Has A Woman Who Loves Him
  14. Nobody Told Me
  15. I’m Stepping Out
  16. Happy X-Mas (War Is Over)
  17. Give Peace A Chance

Zeitsprung: Am 18.4.1975 tritt John Lennon zum letzten Mal auf

Latest Music News

Don't Miss