Join us

Popkultur

Zeitsprung: Am 26.9.1979 erscheint die Debüt-EP „Three“ von U2.

Published on

Anekdoten, Jubiläen und wilde Geschichten: Was an diesem Tag in der Welt der Musik passiert ist, lest ihr täglich in unserem Zeitsprung. Heute: 26.9.1979.


von Timon Menge und Christof Leim

Selbst die größten Rockbands fangen einmal klein an. So auch U2, deren erste EP Three zunächst nur 1.000 Mal hergestellt wird. Mit diesem Debüt im Rücken erspielen sich die Iren allerdings eine größer werdende Fangemeinde — und legen damit den Grundstein für ihre jahrzehntelange Karriere der Superlative

Hier könnt ihr euch Three anhören: 

Als U2 am 26. September 1979 ihre allererste EP Three veröffentlichen, kennt man sie noch nicht lange unter dem Namen, der inzwischen doppelt und dreifach Rockgeschichte geschrieben hat. Als Feedback legen sie los, später folgt die Umbenennung in The Hype. Erst 1978 verpassen sich die irischen Rocker ihr legendäres Kürzel — und geben ein Jahr später ihr erstes aufgenommenes Lebenszeichen von sich.

Three erscheint zunächst ausschließlich in Irland, lediglich 1.000 Exemplare werden gepresst. Später wird die Scheibe ganze sechs Mal neu aufgelegt, weil die Nachfrage immer weiter steigt. U2 erspielen sich in ihrem Heimatland einen Namen. Das hat nicht nur mit dieser ersten Veröffentlichung zu tun, sondern auch damit, dass Bono und Co. einen von Guinness gesponserten Talentwettbewerb gewinnen und später für größere Bands eröffnen dürfen.

Schwierige Phase für Bono

Der Name der EP ist Programm, denn Three enthält genau drei Songs. Zu jener Zeit ungewöhnlich: Die Reihenfolge auf der Platte wird per Radioabstimmung festgelegt. Das Rennen macht Out Of Control und landet auf Position eins. Für Komponist Bono handelt es sich dabei um eine emotionale Angelegenheit, denn er hatte das Stück an seinem 18. Geburtstag geschrieben und damit zu einer Zeit, als er noch den Tod seiner Mutter verarbeitete. In einem Interview mit dem Musician gibt er später zu Protokoll: „Ich dachte: ‘So, da sind wir also.’ Ich bin 18 Jahre alt und die zwei wichtigsten Dinge des Lebens — geboren zu werden und zu sterben — liegen nicht mehr in meiner Hand. Worum geht es eigentlich? An diesem Punkt war ich ziemlich wütend und unzufrieden, weil ich keine Antworten auf meine Fragen finden konnte.“

Heute gehören die Originalpressungen der ersten U2-EP zur Riege begehrter Sammlerstücke und wechseln mitunter für mehrere hundert Dollar den/die Besitzer*in. Die Songs Out Of Control und Stories For Boys nehmen die Iren für ihr Album Boy (1980) noch einmal auf. Auch die Cover der beiden Veröffentlichungen sind miteinander verwoben. So kann man sowohl auf Three als auch auf Boy den gleichen kleinen Jungen sehen, der aus Dublin stammt und inzwischen als Fotograf arbeitet. Boy-Girl, das letzte der drei Stücke auf der EP, landet später noch einmal als Liveversion auf der Single I Will Follow. Während ihrer Anfangsphase spielen U2 alle drei Lieder regelmäßig bei Konzerten.

Zeitsprung: Ab 15.9.2014 können Apple-User ein ungewolltes U2-Album löschen.

Latest Music News

Don't Miss