------------

Platten

Die Neue von The Who kommt unerwartet, klingt aber wie erwartet

Published on

Nein, Überraschungen darf man nach 55 Jahren The Who keine mehr erwarten. Die hatten Pete Townshend und Roger Daltrey aber auch wirklich zur Genüge in der Hinterhand. Who konzentriert sich auf die Stärken der Mod-Rüpel, kippt aber hin und wieder gen Pathos.

von Björn Springorum

Lässiger und aufsässiger hätte man auch damals in den Sechzigern keine Platte beginnen können: „I don’t care – I know you’re gonna hate this song“ schmettern uns The Who gleich zu Beginn des Openers All This Music Must Fade entgegen. Mir doch egal, ich weiß doch eh, dass du diesen Song hassen wirst. Das ist nicht nur ziemlich clever und ein klares Signal an all die allen hyperkritischen Zweifler*innen da draußen, denen man es eh nicht recht machen kann. Es ist vor allem das genaue Gegenteil von einer gewissen Altersmilde. Einmal Mod, immer Mod.

Das gilt – so können wir gleich mal festhalten – für fast alle anderen Songs auch. Who, das zwölfte Studioalbum, ist zweifellos das Werk, das niemand mehr erwartet hatte. Umso erfreulicher, dass es uns noch geschenkt wurde. Seit dem Tod von John Entwistle 2002 als unverbesserliches Grantler-Duo in bester Statler & Waldorf-Manier unterwegs, beenden Pete Townshend und Roger Daltrey das Rock-Jahr 2019 zwar nicht nicht mit einer neuen Karrierebestleistung; dafür mit einem mehr als soliden Album, auf dem sich einige Glanzmomente eingefunden haben.

Rabaukentum trifft Pathos-Pop

Sie selbst wissen das natürlich am besten. Die britischen Mod-Rabauken treten nicht an, um Tommy oder Quadrophenia zu überflügeln oder um lauter, wilder und tobender zu sein als damals auf ihrem schroffen Debüt My Generation. Sie wollten einfach noch mal gemeinsam ein Album schreiben, das ihnen Spaß macht. Das ist mit Who mehr als gelungen. Der schon erwähnte Opener erinnert angenehm an Pinball Wizard. Ball And Chain hat einen locker-verschleppten Blues-Groove und ist nebenbei hübsch USA-kritisch und Detour gefällt mit süffigem Funk-Aroma und Chören. Hero Ground Zero macht dann deutlich, dass die Band eben gerne auch mal für Pomp und Pathos stand.


Jetzt in unserem Store erhältlich:

The Who - WHO
The Who
WHO
u.a. Ltd. Deluxe CD, Ltd. Deluxe 2LP

HIER BESTELLEN


Insbesondere jene bombastischen Momente (etwa auch in Beads On A String mit seinem Sitcom-Appeal) sind es, die ihnen früher noch gelangen, heute aber gerne ins Kitschige abdriften. Logo, es sind eben keine Typen Mitte 20 mehr, die hier Musik machen. Sondern Gentlemen Mitte 70. Und dafür kann man Komponist Townshend nur beeindruckt auf die Schultern klopfen: Von allen noch aktiven Rock-Bands dieser Zeit schreibt er immer noch die besten Songs.

10 Songs, die alle The Who-Fans kennen müssen

Starker Schluss, noch stärkeres Cover

Spannend wird Who, übrigens ihr erstes Album seit 13 Jahren und erst ihr zweites seit 1982, dann wieder so richtig zum Schluss. Zugegeben, man muss das seicht und nichtssagend vor sich hinplätschernde I’ll Be Back durchstehen; danach lässt es sich aber in den bittersüßen, kristallklaren Folk-Akkorden von Break The News baden, einem vollkommen zeitlosen Schmuckstück. Und bei Rocking In Rage lassen sie dann ihre Verstärker noch mal so richtig glühen und Daltreys Stimmbänder herrlich kratzig vibrieren. Getreu dem Motto: Jetzt muss ich mich ja eh nicht mehr schonen.

Man sieht also: Auf Who passiert nichts Weltveränderndes und die Rock-Welt wäre ohne dieses Album nicht sehr viel ärmer gewesen. Dass zwei altgediente Vorreiter der englischen Rock-Musik aber selbst nach 55 gemeinsamen Jahren substantielle, bedeutsame Songs erschaffen, ist eine dieser schönen Fügungen, die uns die Musikgeschichte hin und wieder mal beschert. Das müssen die Stones, die uns mit Ausnahme ihrer Blues-Cover auch seit bald 20 Jahren keine neue Platte vorgelegt haben, erst mal schaffen.

PS.: Das wunderbare Artwork der Design-Legende Peter Blake (Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band) ist übersät von Referenzen auf die lange und bewegte Karriere der Band. Allein dafür muss man The Who lieben.

„Zum Glück sind sie nicht mehr!“: Pete Townshend irritiert mit Aussagen über Moon und Entwistle

 

Platten

Zum 40. Geburtstag: Das R.E.M.-Debüt „Chronic Town“ erscheint als Jubiläums-Neuauflage

Published on

R.E.M.

Auch schon wieder 40 Jahre ist es her, dass R.E.M. mit ihrer Debüt-EP Chronic Town auf sich aufmerksam machten. Zum runden Geburtstag erscheint das rare Kleinod am 19. August 2022 neu in verschiedenen Konfigurationen und kann bei uns im Shop vorbestellt werden.

von Björn Springorum

Hier könnt ihr Chronic Town hören:

Schon 1981 konnten R.E.M. mit der Single Radio Free Europe einen ersten kleinen Achtungserfolg einfahren. Natürlich war das erst der Anfang: Im Folgejahr schob die Band die EP Chronic Town nach, ein fünf Songs langer Beweis, dass die vorausgegangene Single keine Eintagsfliege war. Mit Songs wie Gardening At Night, Wolves, Lower oder 1,000,000 findet sich auf dieser Veröffentlichung manch späterer Setlist-Dauerbrenner bei ihren Konzerten, hineingeboren in eine Zeit, in der man für derlei Musik noch längst nicht bereit war – Alternative Rock per se gab es einfach noch nicht.

Blaupause für Indie Rock

40 Jahre später erscheint die EP erstmals als eigenständige CD, als Kassette und als Picture Disc mit ausführlichen Liner Notes von Produzent Mitch Easter, der die fünf Songs damals in den Drive-In Studios in North Carolina aufnahm. Erscheinen wird das Schmuckstück am 19. August 2022.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

R.E.M. - Chronic Town EP (40th Anniversary)
R.E.M.
Chronic Town EP (40th Anniversary)
CD, Picture Disc

HIER BESTELLEN


Mit dieser EP leisteten R.E.M. dem Genre des College Rock Geburtshilfe und setzten einen anderen Sound auf die Radiolandkarte. Nach Punk und vor Grunge entstand im Herzen Amerikas ein neuer Stil, der schon bald die Welt erobern sollte. Diese fünf Songs hier sind der Anfang dieser Revolution – und der erste Meilenstein einer langen Reise. Günstig produziert, improvisiert, voller frischer Ideen und jugendlichem Überschwang… Chronic Town ist die „Blaupause für Indie Rock“, wie man sich längst einig ist.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

„Radio Free Europe“: Wie R.E.M. den Alternative Rock salonfähig machten

Continue Reading

Platten

Megadeth kloppen krasse neue Single raus!

Published on

Megadeth
Titelfoto: Universal Music

Endlich sind die da, die Infos zum kommenden Megadeth-Brecher The Sick, The Dying… And The Dead! Die brandneue Single We’ll Be Back gibt’s ab sofort hier bei uns auf die Ohren, zudem läuft bereits der offizielle Vorverkauf!

von Björn Springorum

Seit Wochen sind die Thrash-Metal-Titanen Megadeth auf den großen Bühnen der USA unterwegs, um sich für den Release ihres mit riesiger Spannung erwarteten 16. Studioalbums The Sick, The Dying… And The Dead! warmzumachen. Jetzt hat Dave Mustaine endlich jede Menge Details rund um das neue Album verraten, das Cover-Artwork gezeigt – und den ersten Song von den Ketten gelassen. Hört den stürmischen Tardemark-Song We’ll Be Back inklusive aufwändigem Videoclip direkt hier bei uns:

Erscheinen wird der neue Brecher nun offiziell am 2. September 2022 in zahlreichen Konfigurationen. Ob Vinyl, CD, Kassette, digital oder als limitierte Deluxe Edition auf Doppel-LP mit Gatefold und einer 7-Inch als Bonus… die Vorbestellungen laufen auch bei uns ab sofort:


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Megadeth - The Sick, The Dying... and The Dead!
Megadeth
The Sick, The Dying… and The Dead!
2LP, 2LP + 7”, CD, Casette,

HIER BESTELLEN


Schon das wilde, ikonische We’ll Be Back macht deutlich, wohin die Reise auf The Sick, The Dying… And The Dead! geht: Begleitet von einem epischen Action-Kurzfilm gibt es hier feinsten Thrash mit moderner Legierung und apokalyptischer Grundstimmung. Aufgenommen in Dave Mustaines Studio in Nashville, sind auf der Platte neben Mustaine Gitarrist Kiko Loureiro, Schlagzeuger Dirk Verbeuren und Basser James LoMenzo zu hören. „Erstmals seit langer Zeit fügt sich auf einem Album alles genau so zusammen wie wir es wollten“, so der Bandleader. „Ich kann nicht erwarten, bis die Öffentlichkeit dieses Album in den Händen hält.“

Schon jetzt können wir uns auf furiose Härte in Night Stalkers (mit Ice-T!) oder auf epische Momente in Soldier On! Freuen, gekrönt vom Titeltrack, in dem Megadeth alle Register ziehen. Paar Wochen noch, dann hat das Warten ein Ende.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Zeitsprung: Am 31.8.1999 gehen Megadeth mit „Risk“ ein Risiko ein.

Continue Reading

Platten

uDiscover Summer Sale: Diese Angebote sollte man sich nicht entgehen lassen!

Published on

uDiscover Summer Sale

Was wäre der Sommer ohne den zugehörigen Summer Sale? Wer sich rechtzeitig mit Vinyl, CDs und anderen Goodies für die heiße Saison eindecken will, hat im uDiscover Store jetzt die perfekte Möglichkeit dazu. Denn für kurze Zeit gibt es bis zu 50 Prozent Ermäßigung auf ausgewählte Tonträger und Merchandise-Produkte.

Fans von Eric Clapton kommen in unserem Summer Sale voll auf ihre Kosten. The Lady In The Balcony: The Lockdown Sessions — das aktuelle Werk des britischen Gitarrenmeisters — gibt es als CD ermäßigt für nur 8,99 Euro (anstatt wie bisher für 17,99 Euro).  Aber nicht nur die einfache CD-Version ist Teil des Angebots; Auch das limitierte Deluxe-Boxset (29,99 Euro statt 39,99 Euro),  sowie die DVD und BluRay sind für einen ermäßigten Preis zu haben!


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Eric Clapton - The Lady In The Balcony
Eric Clapton
The Lady In The Balcony
Ltd. Deluxe Boxset uvm.

HIER BESTELLEN


Boxsets, Boxsets, Boxsets!

Apropos Boxsets: Hier haben wir etliche Schätze im Angebot. Zum Beispiel das Nevermind 30th Anniversary Boxset von Nirvana, das eines der wichtigsten Alben der Rockgeschichte auf 5 CDs und einer BluRay-Disc feiert. Oder das 6CD-Boxset von 200 Motels — Original Motion Picture Soundtrack mit Musik des genialen Frank Zappa.

Andere Boxset-Highlights: Das Tattoo You (40th Anniversary Super Deluxe 5LP) Boxset von The Rolling Stones, Mark Knopflers The Studioalbums 1996 – 2007 als CD-Set sowie das ausschweifende Set The Charisma Years von Van Der Graaf Generator, das 17 CDs und 3 BluRays beinhaltet. Und das zum Top-Preis!


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Nirvana - Nevermind 30th Anniversary
Nirvana
Nevermind 30th Anniversary
Boxset, 2CD Deluxe

HIER BESTELLEN


Vinyl, Vinyl, Vinyl!

Ein besonderes Augenmerk in unserem großen Summer Sale liegt natürlich auch auf regulären Vinyls. ABBAs Comeback-Album Voyage gibt es — neben mehreren Bundles — etwa auf einfachem schwarzen Vinyl oder als limitierte Picture Disc… oder doch lieber auf Musikkassette? Die gibt’s nämlich für nur 7,99 Euro — damit hat man ein tolles Sammlerobjekt!

Ebenfalls im Sortiment: The Bridge von Sting auf weißem Vinyl, Thank You von Diana Ross auf exklusivem Marble-Doppelvinyl, eine Yello-Reissue von Zebra oder Eminems Music To Be Murdered By als 4LP-Edition in limitiertem roten Vinyl. Von Rock bis Pop, von Soul bis HipHop: Hier findet jede*r etwas!


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

ABBA - Voyage
ABBA
Voyage
Deluxe Box, Kassette, Picture Disc uvm.

HIER BESTELLEN


Und T-Shirts!

Aber nicht nur Tonträger, auch die passende Bekleidung findet sich in unserem Summer Sale: Vom Longsleeve der  beliebten Metal-Band In Flames über T-Shirts von Powerwolf oder den deutschen Thrash-Ikonen Kreator gibt es auch das passende Stück Stoff im Sortiment! So kann der Sommer losgehen!


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Kreator
Kreator
T-Shirts

HIER BESTELLEN


Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert! 

10 Songs, mit denen der Sommer nie aufhört

Continue Reading

Latest Music News

Top Stories

Don't Miss